Outback Filetsteak

Australien Outback Ochse

Topmarke aus Australien – 120 Tage getreidegefüttert.

Die spezielle Genetik verleiht den Rindern die Fähigkeit, in der Getreidefütterungsphase wunderschön gleichmäßiges intramuskuläres Fett einzulagern.

Der Geschmack, die Zartheit, die Saftigkeit, die Textur,sowie Fleisch- und Fettfarbe begeistert auch kritische Steak-Kenner.

Damit Sie den höchsten Fleischgenuss erhalten, empfehlen wir Ihnen das Fleisch medium rare zu essen.

Bison von der Carmen Creek Farm

Grafik1Eine Delikatesse für Feinschmecker

Der Bison, ein beeindruckender Anblick. Gourmet Bison von der Farm Carmen Creek.Er wurde natürlich gehalten und bekam nur Gräser und Kräuter der kanadischen Prärie zu fressen.

Das edelste Fleisch mit einem unverwechselbarem Geschmack. Es ist extrem mager, bei dem nicht das Fett, sondern das Fleisch der Geschmacksträger ist.

Die Schlachtreife erreichen sie zwischen 36 und 48 Monaten.

 

Solange Vorrat reicht!

 

 

Dry Aged Steak, das Original Jan Bull vom schwarz bunten Weiderind

Dry aging ist die älteste und traditionellste Art der Fleischreifung.Der Rinderrücken hängt im Ganzen am Knochen und verliert bis zu 30% Wasser. Wird bei der Fleischreifung noch reichlich Buchenholz unterlegt, bringt dies den Eigengeschmack hervorragend zur Geltung und die Steaks erhalten einen intensiven Eigengeschmack.

Solange Vorrat reicht !!!

Wir machen Urlaub vom 06.09. bis einschließlich 02.10.

Hirschsteak

Hirschsteaks vom Grill

hirsch

Vom Hirsch aus der Lüneburger Heide.

Die ständige Bewegung und das Äsen von frischen Gräsern und Kräutern sind ursächlich für das dunkelrote Muskelfleisch mit seinen feinen Fasern. Es ist fett- und cholesterinarm, eiweißreich und gut bekömmlich.

Solange Vorrat reicht !!!

 

US Prime Striploin

Von der Creekstone Farme

Prime-Beef findet man in Amerika ausschließlich in der Top-Gastronomie. Nur zwei Prozent der Gesamtproduktion von amerikanischem Rindfleisch erhält diese Auszeichnung. Seinen überragenden Geschmack bekommt das Fleisch durch die ausgeprägte Marmorierung, größtmögliche Zartheit und Saftigkeit.

Txuleta von der guten alten Kuh

                                       Das Galicische Blondvieh, ist ein Geschmackserlebnis der Extraklasse. Es kommt aus dem Nordwesten Spaniens.

Die Einheimischen schätzten schon immer diese alten und fetten Kühe, die jedes Jahr kalben und zwischen fünf und manchmal sogar zwanzig Jahre alt werden. Das Fleisch der „alten Kuh“ hat ein unnachahmliches Aroma, eine intensive Marmorierung und eine besondere Würze.